START TERMINE KALENDER THEATER METROPOL THEATER DER GEZEITEN OPINION DESIGN KONTAKT


Share |
brausefabrik 12.01.2011
Tags: Kleist  

Am 21. November 2011 jährt sich der Todestag von Heinrich von Kleist zum 200. mal. Aus diesem Anlass bereitet Theater Metropol sein Kleist-Projekt "Kleist!... sich vorlesen lassen" zur Aufführung vor. Mittels der Sprache des Dichters läßt Theater Metropol Kleist im Vortrag in seiner Vielfältigkeit neu entstehen.  Webauftritt für Heinrich von Kleist

Nicht nur in seinen Dramen und Novellen reagierte Kleist auf tiefgreifende gesellschaftliche Verunsicherungen. Auch mit seinen Überlegungen zur Militär- und Finanzreform des preußischen Staates, dem Entwurf eines U-Bootes, der Erfindung einer „Lasterschule“ nach dem Programm einer „Anti“-Pädagogik, der Forderung nach einer Ent-Disziplinierung der Wissenschaften oder der Gründung einer hauptstädtischen Boulevardzeitung versuchte Kleist, gesellschaftlichen Herausforderungen mit konstruktiven Ideen zu begegnen. Kleist erweist sich in dieser engagierten Haltung als ein Prototyp moderner Wissensproduktion in Gestalt eines Projektemachers, er war ein „Vorfechter für die Nachwelt“ (Adam Müller).

 




demnächst
Brause
@brausefabrik
    Tags